Wärmedämmung

Fensterflächen nutzen die kostenlose Sonnenenergie zur Raumerwärmung – direkt und ohne zusätzliche Technik: eine der ältesten und einfachsten Arten der Nutzung erneuerbarer Energien. THERMOPLUS® lässt viel gesundes Tageslicht und solare Infrarotstrahlung in den Raum und dämmt gleichzeitig wirkungsvoll die daraus entstehende Wärme.

  • THERMOPLUS® verfügt über eine Edelmetall-beschichtung und einen mit Edelgas gefüllten Scheibenzwischenraum
  • THERMOPLUS®III weist zwei wärmedämmende Edelmetallbeschichtungen und zwei mit Edelgas gefüllte Scheibenzwischenräume auf

Seine Wirkung bezieht THERMOPLUS® aus einer nahezu unsichtbaren Edelmetallbeschichtung auf dem Glas, die zum Scheibenzwischenraum angeordnet ist. Diese ist so optimiert, dass sie für die Sonnenstrahlung (sichtbares Licht und kurzwellige Infrarotstrahlen) weitgehend durchlässig ist, während sie die (langwellige) Wärmestrahlung im Raum in hohem Maße reflektiert und nur geringe Anteile nach außen abgibt.

THERMOPLUS® ist als 2- und 3-fach-Isolierglas verfügbar. Bei neuen Fenstern sind 3-fach-Isoliergläser der aktuelle Standard, während bei der energetischen Sanierung vorhandener Fenster durch Glastausch meist nur 2-fach Isoliergläser eingesetzt werden können.

Das Maß für die Wärmedämmung ist der Ug-Wert. Dieser gibt an, wie viel Wärmeenergie durch das Glas nach außen abgegeben wird. Je kleiner der Ug-Wert, desto geringer die Verluste – und desto besser die Wärmedämmung.
THERMOPLUS® im 2-fach Aufbau erreicht einen Ug-Wert bis 1,0 W/m²K, während THERMOPLUS® III einen Ug-Wert von 0,7 oder 0,5 W/m² K aufweist.

  • Bei alter Verglasung hört in Fensternähe die Gemütlichkeit auf: Durch das hohe Temperaturgefälle zwischen Glas und Innenraum erscheint es zugig und kalt.
  • THERMOPLUS® vertreibt diese Kältezonen und macht auch die Sitzgruppe am Fenster zum komfortablen Aufenthaltsort.

Zugerscheinungen in Fensternähe sind ein bekanntes Phänomen schlecht dämmender Isoliergläser: die warme Raumlauft kühlt an der kalten Scheibenoberfläche ab und sinkt nach unten. Es entsteht eine Luftzirkulation, die als Zugerscheinungen wahrgenommen werden.

Mit THERMOPLUS® ist es sogar in Fensternähe schön gemütlich und warm. Denn durch die hervorragenden isolierenden Eigenschaften werden die Temperaturunterschiede zwischen Scheibenoberfläche und Raumluft minimiert. Zugluft und Kältestrahlung haben keine Chance, der Raum ist auch in Fensternähe  nutzbar.

  • Temperaturverlauf eines Fensters mit herkömmlichem Metall-Abstandhalter: stark ausgeprägte Wärmebrücken
  • Ein Fenster mit thermisch isolierendem Abstandhalter: weniger Wärmebrücken und somit ausgeglichene Temperaturverteilung

Kondenswasser bildet sich an Isoliergläsern bei hoher Feuchtigkeit der Raumluft bevorzugt im Randbereich, da der notwendige Abstandhalter physikalisch eine Wärmebrücke ist. Wir bieten verschiedene Ausführungen an, die gegenüber herkömmlichen Aluminium-Abstandhaltern eine erheblich geringere Wärmeleitfähigkeit aufweisen.

Die verbesserte Wärmedämmung im kritischen Übergangsbereich von Glas und Rahmen sorgt für höhere Oberflächentemperaturen, und es fällt insgesamt weniger Kondenswasser an.

  1. THERMOPLUS® hält die Wärme im Raum:
    Mit seinen hoch entwickelten Edelmetall-Beschichtungen und speziellen Edelgasen im Scheibenzwischenraum werden Wärmeverluste minimiert.
  2. THERMOPLUS® ist produktiv:
    Durch die hohe passive Nutzung der Sonnenenergie gewinnt THERMOPLUS® zusätzlich kostenlose Heizwärme.
  3. THERMOPLUS® steigert den Wohnkomfort:
    Durch das geringe Temperaturgefälle zwischen Scheibenoberfläche und Raumluft ist es auch in Fensternähe gemütlich und warm.
  4. THERMOPLUS® ist dezent:
    Die hochwirksame Wärmeschutzbeschichtung im Scheibenzwischenraum ist sowohl in der Ansicht als auch in der Durchsicht kaum wahrnehmbar und nahezu farbneutral.
  5. THERMOPLUS® spart Kosten:
    Geringe Wärmeverluste, keine unnötig hoher Heizaufwand – das entlastet deutlich das Energiebudget.
  6. THERMOPLUS® ist umweltfreundlich:
    Denn auch das Ökosystem Erde freut sich über jeden eingesparten Heizkosten-Cent.
  7. THERMOPLUS® ist vorbildlich:
    Mit niedrigen Ug-Werten bei gleichzeitig hohen g-Werten bietet THERMOPLUS® eine hervorragende Energiebilanz und erfüllt so sicher alle gesetzlichen Anforderungen für die Wärmedämmung.
  8. THERMOPLUS® ist extrem leistungsstark: 
    Wärmedurchgangswerte von bis zu 1,0 W/m²K für THERMOPLUS® S3 und von bis zu 0,5 W/m²K für THERMOPLUS® III S3 garantieren transparente Wärmedämmung für höchste Anforderungen.
  9. THERMOPLUS® ist ein Multitalent:
    In Kombination mit anderen Funktionsgläsern erfüllt THERMOPLUS® auch viele Zusatzfunktionen wie Schallschutz, Einbruchsicherung oder Selbstreinigung.
  10. THERMOPLUS® isoliert bis zum Rand:
    Durch den Einsatz eines thermisch verbesserten Abstandhalters werden die Wärmebrücken am kritischen Übergangsbereich von Glas zu Rahmen reduziert.

Ich interessiere mich für THERMOPLUS® in neuen Fenstern

Ich interessiere mich für einen Glastausch mit THERMOPLUS® in meinen vorhandenen Fenstern